Verband der PSD Banken Logo

Die Entwicklung der PSD Bankengruppe

Über 140 Jahre Tradition

Die PSD Banken zählen zu den traditionsreichsten Finanzinstituten und sind die älteste Direktbankengruppe in Deutschland. Die wichtigsten Meilensteine im Überblick:

1872 unterzeichnet Generalpostmeister Heinrich von Stephan einen Erlass zur Gründung von „Spar- und Vorschussvereinen“. Bereits im ersten Jahr erfolgt die Gründung von 36 Vereinen und die Mitgliederzahl steigt auf 12.067.

1903 werden die „Vorschussvereine“ in „Post-Spar- und Darlehnsvereine“ (PSpDV) umbenannt. Bis zu Beginn des 1. Weltkrieges 1914 steigt die Zahl der Mitglieder der PSpDV auf 237.536.

1929 erlebt die Welt den „Schwarzen Freitag“ an der New Yorker Börse. Die PSpDV überstehen den Börsenkrach sowie die Bankenkrise in Deutschland von 1931, da sie gemäß ihrer Satzung keine Darlehen an die Industrie gewährt. Dies ist bis heute so geblieben.

1938 wird der Prüfverband der Post-Spar- und Darlehnsvereine gegründet.

1942 bestehen insgesamt 53 Vereine mit einer kumulierten Bilanzsumme von 228 Millionen Reichsmark.

1945, nach dem Ende des 2. Weltkrieges, wird die Zahl der PSpDV erheblich vermindert. Nur die Vereine in den Gebieten der drei westlichen Alliierten bleiben bestehen. Von 1956 bis 1997 liegt die Anzahl der PSpDV konstant bei 21 Mitgliedsinstituten. Zum Kundenkreis der PSpDV zählten damals fast ausschließlich die Beschäftigten der Deutschen Bundespost.

1972 zählt der Verband der heutigen PSD Banken zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e.V. (DGRV) und des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR).

1994 beginnt die Loslösung der PSD Banken von der Bundespost.

1996 beschließen die PSD Banken die Einführung von Girokonten und die seit 1989 übliche Abkürzung PSD wird durch PSD Bank abgelöst.

1998 beginnt die sukzessive Umwandlung aller PSD Banken zu Genossenschaften, die im Jahre 2000 abgeschlossen ist.

2001 laufen alle Förderungen der Nachfolgeunternehmen der Deutschen Bundespost gegenüber den PSD Banken aus.

2011, sowie in den Folgejahren, belegen die PSD Banken in der größten deutschen Leserbefragung „Beste Bank“ des Wirtschaftsmagazins EURO den ersten Platz. Sie sind somit die „beliebteste Regionalbankengruppe Deutschlands“.

2012 feiert die PSD Bankengruppe ihr 140-jähriges Gründungsjubiläum

2013 feiert der Verband der PSD Banken e.V. sein 75-jähriges Bestehen.

2015 wird die Videolegitimation eingeführt.

2016 wird der digitale Kontowechselservice eingeführt.

2017, mit Beginn des Jahres, übernimmt Dieter Jurgeit den Vorstandsvorsitz im Verband der PSD Banken.

 

Weitere, ausführliche Informationen erhalten Sie hier (pdf-Datei).